ANGEBOT LEHRE: Hochschulen/Studenten

Inhalte
Der demografische Wandel ist die Herausforderung für den Wohnungsbau der kommenden Jahre. Für Architekten und Planer wird künftig eine umfassende Kenntnis der Voraussetzungen für ein bedarfsorientiertes Wohnen im Alter immer wichtiger: von der städtebaulichen Ebene, Grundrisslösungen und Organisationsmodellen für unterschiedliche Wohnformen bis hin zur altengerechten Anpassung des Wohnungsbestands. In Seminaren und der Betreuung von Studenten werden die wesentlichen Aspekte zum Wohnen im Alter vermittelt und diskutiert.

Zielgruppe
Studenten im Hauptstudium bzw. Diplomanden der Studiengänge

  • Architektur
  • Wirtschafts- und Sozialgeografie
  • Stadt- und Regionalsoziologie

Methode
In den Seminaren wird zunächst ein thematischer Einstieg „geliefert“. In den folgenden Terminen werden vormittags die darin angesprochenen Themen von den Studenten in Kurzreferaten erarbeitet. Die Informationen werden dann umgehend in Testentwürfen (2-3 Std.) angewendet und im gemeinsamen Gespräch analysiert und diskutiert. Wichtig ist der Praxisbezug zu Unternehmen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen und der Umgang mit Gebäuden, die tatsächlich altengerecht umgebaut werden sollen.

PDF-Download Didaktisches Konzept Kompaktseminar

Angebote

Voraussetzung
für Seminare: Seminarraum mit Beamer
Tische für Entwurfsarbeit

Teilnehmeranzahl
Seminare: 25 Teilnehmer

Impressum | webdesign: screen:b*