Praxisbeispiel: Universität Stuttgart, Institut für Wohnen und Entwerfen, WS 2006/07

Seminar "When I’m 64 –
was ist wichtig für das Wohnen im Alter?"

Kompaktseminar in fünf Ganztagsterminen

  • Einstieg ins Thema mit einer Tagesexkursion zur Musterwohnung der Wohnberatungsstelle des DRK Stuttgart und einem gemeinschaftlich organisierten Wohnprojekt der Genossenschaft PRO.
  • In den darauf folgenden Ganztagsterminen wurde die gemeinsame Arbeit an Übungen (Grundrissanalyse, Testentwurf) der Vorstellung von Kurzreferaten und deren Diskussion gegenübergestellt.
  • Erarbeitung von Referaten zu den Themen:
    • Anpassung von Bestandswohnungen an Bedürfnisse älterer Menschen
    • Betreutes Wohnen
    • Gemeinschaftliche Wohnformen
  • Testentwürfe zu den jeweiligen Themen mit Planungsunterlagen von Stuttgarter Wohnungsunternehmen
  • Zum Abschluss interner Wettbewerb, um aus den Testentwürfen aller Themen die drei „best of“ auszuwählen und als „Jury“ das Gelernte in der Analyse anzuwenden
  • Für die Vorstellung wurden Vertreter der Wohnungsunternehmen eingeladen, die Pläne zur Verfügung gestellt hatten.
  • Testentwurf 1 als Pdf-Download (1623 kb)
  • Testentwurf 2 als Pdf-Download (177 kb)

Feedback eines Studenten:
„Ich finde mit so einem Thema sollte sich jeder Student befasst haben, bevor man Diplom macht. Ich habe viel Neues gelernt und vielleicht das Wichtigste: es hat mit sehr viel Spaß gemacht. Es war besser als manches trockene, theoriebezogene Seminar, bei dem ich am Ende manchmal das Gefühl hatte, gar nichts gelernt zu haben. Das Blockseminar war sehr interessant, da wir morgens Referate gehört haben und nachmittags einfach experimentell Entwürfe gezeichnet haben. Bei den Entwürfen ging es nicht darum, dass wir absolut richtige Lösungen finden, sondern (…) das zu nutzen, was wir grade gelernt hatten.“

Impressionen
ExkursionBesichtigung einer Musterwohnung
EntwurfAnalyse

 

Impressum | webdesign: screen:b*